tristanstrivium

Aktuelles

5. Januar 2022: Gastbeitrag „Kollektives Trauma“

1bis19 ist ein Magazin für demokratische Kultur (Herausgeber: 1bis19 – Initiative für Grundrechte und Rechtsstaat e.V.). Am 4. November 2021 erschien mein vierter Gastbeitrag Kollektives Trauma. Der Beitrag ist eine Erwiderung auf das Interview des Psychologen Alexander Bodansky in WELT.

»In einem Interview der „Welt“ vom Oktober 2021 vertrat der Psychologe Alexander Bodansky die Auffassung, dass der Begriff des „kollektiven Trauma“ ein Mythos sei. Dies habe ich mir zum Anlass genommen, um darüber zu schreiben. Ich möchte den Begriff des kollektiven Traumas jedoch nicht von einem melancholischen, sondern von einem zuversichtlichen Standpunkt aus betrachten.

Das „kollektive Trauma“ als Mythos oder als inflationären Begriff zu titulieren, halte ich zunächst für einen Irrweg. Ein Trauma auf gesellschaftlicher Ebene zu betrachten, ist nicht nur notwendig, sondern auch gemäß der Theorie des kollektiven Unbewussten von C.G. Jung folgerichtig abzuleiten. Wie genau wäre ein gesellschaftliches Unbewusstes ohne gesellschaftliches Trauma vorstellbar? Wenn die Psyche eines Menschen analog zu der Psyche der Gesellschaft funktioniert – und daran ist auf systemtheoretischer Ebene nicht zu zweifeln – dann muss auch ein Trauma ein übergreifendes Phänomen sein. […]«

Mehr auf https://1bis19.de


1. Dezember 2021

Titel: Die Würde des Ungeimpften – Ein Freiheitsgelübde in Kurzgeschichten (Tredition)
Kosten: Hardcover 13€ | Softcover 25€ | eBook 9,99€
Seitenzahl: 254
Veröffentlichungsdatum: 1. Dezember 2021
Leseprobe: auf Tredition
Erhältlich bei: Amazon | Thalia | Hugendubel | buecher.de & Co.

Neu: Die Würde des Ungeimpften

Ihr habt richtig gelesen: Es gibt schon wieder ein neues Buch von mir und damit das dritte dieses Jahr!

Diesmal im Doppelpack mit meinem guten Freund & Co-Autor Christopher Reusch. Wir konnten nicht anders und so haben wir uns frühzeitig dazu entschieden, ein Buch gegen die Diskriminierung von Menschen zu schreiben, die sich nicht für eine medizinische Behandlung entschieden haben. Denn das ist es ja letztlich: Eine Impfung ist ein medizinischer Eingriff. Und es ist traurig, dass wir als Gesellschaft von unseren Mitgliedern einfordern, dass sie sich behandeln lassen müssen, um weiter am öffentlichen Leben teilnehmen zu dürfen.

Wir sind gegen bewusste Diskriminierung, gegen die unverhältnismäßigen Einschränkungen und gegen die zunehmende Ungleichbehandlung von friedlichen und insbesondere ungeimpften Menschen!

Das aktuelle Klima ist weder förderlich für den Ausgang der Pandemie, noch hilft es uns dabei, einen konstruktiven Austausch zu schaffen. Wir beobachten zunehmend, dass geimpfte Menschen ungeimpfte Menschen diskriminieren. Außerdem beobachten wir, dass ungeimpfte Menschen zunehmend wütend auf geimpfte Menschen für die Schikane werden. Beide Seiten sind verständlich, denn schließlich wollen wir endlich wieder freiheitlich leben können. Nur leider wird der Diskurs von Politikern und Medien zunehmend blockiert und in falsche Bahnen gelenkt… dabei bräuchten wir doch unbedingt den Austausch! Nicht nur, um gemeinsam Lösungen für die aktuelle Misere zu finden, sondern auch um unsere sozialen Bedürfnisse zu befriedigen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn du unser Anliegen teilst und unser Buch kaufen würdest!


11. November 2021

Neu: Warum Ernährungslehren scheitern

Am 11. November 2021 erschien mein viertes Buch im Tredition-Verlag! Du möchtest mehr über das Thema Ernährung aus psychologischer Perspektive lernen? Dann bist du hier genau richtig! Mit vielen Metaphern und bildlicher Sprache erkläre ich dir, worauf es ankommt, damit Ernährung gelingen kann.

Kaufen bei Tredition: Warum Ernährungslehren scheitern- Und was Ernährungsgurus nicht verraten
Erhältlich bei: Amazon | Thalia | Hugendubel | buecher.de & Co.

Kosten: Hardcover 30€ | Softcover 18€ | eBook 9,99€
Verlag: Tredition | Seitenzahl: 150 | Wörter: ca. 13.000
Format: DIN A6 | Veröffentlichungsdatum: 11. November 2021
Quellenangaben: 30

Neuauflage: Leben in Kommunen

Mein Kommunen-Buch kriegt eine Neuauflage! Das bedeutet für euch: über 100 neue Seiten, jede Menge Verbesserungen und neue Themen. Zu den Themen zählen Tiny Houses, Osho’s Kommune, System-Theorie & Aktuelle Entwicklungen. Wenn du wissen möchtest, was es beim Aufbau einer Kommune zu beachten gibt, ist dieses Buch ein Muss.

Kaufen bei Tredition: Leben in Kommunen – Ein Modell zur spirituellen Weiterentwicklung der Menschheit
Erhältlich bei: Amazon | Thalia | Hugendubel | bucher.de & Co.

Verlag: Tredition | Auflage: 2 | Seitenzahl: 279
Wörter: ca. 38.000 | Veröffentlichungsdatum: 11. November 2021
Format: DIN A5 | Quellenangaben: 38


Im Gespräch mit …

Die junge Basis

Gunnar Kaiser (KaiserTV)


Meine Beiträge bei Metal Health Rx

Das Metal Health Rx Magazin ist Deutschlands einziges evidenzbasiertes Fachmagazin für (Kraft)-Sportler, Fitness-Nerds, Coaches und all jene, die sich für Gesundheit & Ernährung interessieren. Herausgeber ist das bekannte Fitness und Kraftsport Portal Aesir Sports.

Jeden Monat erscheint ein hochspannendes MHRx Magazin. In Ausgabe 09/2021 habe ich über Pflanzenextrakte und sekundäre Pflanzenstoffe geschrieben, genauer gesagt über: Magnolia, Propolis & Beifuß. Das neue Magazin (Heft Nr. 45) erschien Ende Oktober 2021.

08/2021: Biopsychosoziale Aspekte der COVID-19-Pandemie in Deutschland
05/2021: Die Evolution der Nahrungsaufnahme
04/2021: Clean Eating – saubere Ernährung?
03/2021: Gesunde & belebende Alternativen zu Energy Drinks
02/2021: Anti Diet Culture
01/2021: Bodybuilding in den Mainstream-Medien
12/2020: Probiotika, Depressionen und die Darm-Hirn-Achse
11/2020: Atmung & Gesundheit: Was uns die Wim-Hof-Methode lehren kann
10/2020: Baue Stress ab & booste Wohlbefinden sowie Erholung
09/2020: Was uns die Psychosomatik über qualitative Ernährung lehren kann
08/2020: Die Auswirkungen eines gesunden Lebensstils auf Pandemien


Neue Folge DENKMAL Podcast

… Nächste Folge? Immer Montags um 12:00 Uhr! (MESZ)


Danke für dein Interesse!

Wenn du hierhin gelangt bist, hast du wohl Interesse an meiner Person, meiner Meinung oder schlicht meinen Inhalten. Und das bedeutet: Wir haben etwas gemeinsam. Ob es nun das Interesse an der Philosophie, der Spiritualität oder den Zusammenhängen des Lebens ist. Alles hängt miteinander zusammen und es gibt einen Grund dafür, dass du mit mir in Resonanz gegangen bist. Vielleicht lernst du ja etwas neues oder hast Interesse daran, mit mir in Kontakt zu treten? Das Warum ist dabei vielleicht gar nicht unbedingt wichtig. Vielleicht ist es wichtiger, was du daraus machst und wie du nun mit den hier geteilten Inhalten umgehst. Dafür ist sicherlich etwas Vorkenntnis über mich notwendig und wie ich zu meinen bisherigen Erkenntnissen gelangt bin.


Vita

B.A. Oecotrophologie, FH Münster (2016-2020)
Ernährungsberaterlizenz, Akademie für Sport & Gesundheit (2016)
Schriftsteller, Tredition (2019-dato)
Entwicklung, Vertrieb & Vermarktung des Nahrungsergänzungsmittels NOVUM (2017-2020)
DENKMAL Podcast über Spiritualität & Philosophie, DENKMAL Podcast (2019-dato)
Jakobsweg, Pilgerreise (2019 & 2020)
M.Sc. Psychologische Medizin / Komplementäre Medizin, London Metropolitan University (2020-2021)
Referent für Öffentlichkeitsarbeit & interne Kommunikation, Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V. (2021-dato)


Meine Ziele

Im August 2021 habe ich wieder ein großes Ziel in meinem Leben gemeistert: den Master of Science in Psychologische Medizin / Komplementäre der Londoner Metropolitan Universität (LMU). Zum Abschluss dieser bereichernden Erfahrung habe ich meine Masterarbeit über das spannende Thema „Biopsychosoziale Aspekte der COVID-19-Pandemie in Deutschland“ geschrieben.

Was als nächstes folgt? Vielleicht ein PhD-Studium, ein Heilpraktiker oder erst einmal weiter arbeiten und Bücher veröffentlichen? Das weiß ich noch nicht so genau. Ich bin sehr motiviert, meine Gedanken und Ideen mit der Gesellschaft zu teilen. Dennoch gibt es für alles in der Welt die richtige Zeit. Und bis diese Zeit gekommen ist, werde ich mich mit mir selbst befassen, um mich selber besser verstehen zu lernen…

Ist das nicht ein Ziel, was jeder verfolgen sollte?


Mein Motto

Wie könnte mein Motto anders lauten als: Was ist das Leben ohne Lernprozess? Sich den eigenen Lernprozess bewusst zu machen, heißt sich immer und immer wieder für die Toleranz aller Perspektiven, Meinungen und Kritiken zu begeistern. Nur so entsteht, wie ich es in meinen Büchern darlege, „ein liebevoller Austausch, der den Grundstein jeder weiteren menschlichen Entwicklung legt.“ Wer den Lernprozess akzeptiert, wird nicht nur dankbarer werden, sondern auch resilienter (widerstandsfähiger) gegenüber Herausforderungen im Leben. Wer mehr dazu wissen will, der kann mir gerne schreiben. Ich habe viel zu erzählen. Für Interesse und Rückmeldungen über meine Perspektiven bin ich unendlich dankbar.

„Wenn auf Erden die Liebe herrschte, wären alle Gesetze entbehrlich.“ ―Aristoteles


Blogartikel

Eine Pandemie der schlechten Vergleiche

Impfpflicht ist wie Gurtpflicht, Ungeimpfte sind wie Nichtschwimmer und Infektionen sind wie Steaks.

Jeder kennt sie, die unaufhaltbaren und unzweifelbaren Experten, die uns auf die einzig richtige Weise aus der Pandemie führen. *Zwinker*

Natürlich bin ich mir der Menschlichkeit von Fehlern bewusst, die im Laufe einer solchen Krise geschehen können. Doch mein anklingender Sarkasmus ist zweifelsohne berechtigt, wenn man sich einmal genauer damit befasst, mit welcher Perfidität bestimmte Maßnahmen begründet werden.

Neues Buch: Die Würde des Ungeimpften

Überraschung, Überraschung: Es gibt schon wieder ein neues Buch von mir! Damit sind es schon drei neue dieses Jahr… man munkelt, dass ich fleißig war. Jedenfalls stelle ich dir in diesem Blogartikel vor, worum es in diesem Buch geht. Kleiner Spoiler: „Die Würde des Ungeimpften“ ist ein Manifest von mir und Christopher Reusch gegen die Diskriminierung von ungeimpften Menschen!

Das Toleranz-Paradox von Popper wird missverstanden!

Immer wieder lese ich in den Medien – aber auch von Wissenschaftsjournalisten – dass man Intoleranz nicht tolerieren dürfe. Dabei ist diese Auslegung der Toleranz nicht mehr als eine pervertierte Interpretation von Karl Poppers Ansicht. Der folgende Beitrag soll dabei helfen, eine tolerante Ansicht über das Toleranz-Paradox in intoleranten Zeiten zu erhalten.


Schreib mir!

Ich tausche mich gerne aus und bin bereit über aktuelle Themen zu debattieren. Besonders wichtig ist es mir, dabei zu helfen Denk-Blockaden abzubauen. Je weniger Denk-Blockaden wir alle haben, desto freier können wir auch denken. Und was wäre das Leben ohne Freiheit?

Also: Ich freue mich auf dich!


@tristanstrivium


Zitat des Monats

Wofür solltest du eine Pause machen, wenn du deine Reise (der Heilung vom Trauma) noch gar nicht gestartet hast? Das ist es doch, was dich nicht zur Erschöpfung bringt.

Du kommst einfach nie ans Limit und deshalb kommst du auch nie zur Ruhe!

Tristan Nolting, die Würde des Ungeimpften (2021)