Enthusiastischer Autor & Podcaster.

Nach langer Abstinenzphase sind wir mit dem Klatsch-Thema schlechthin wieder für euch da!

In einer spannenden Auseinandersetzung widmen wir uns dem Thema Nachrichten und welche Auswirkungen es auf einen gesunden Lebenstil hat. Ist euch z.B. aufgefallen, dass die Nachrichten um den Klima-Wandel durch den Coronavirus vollständig verdrängt wurden? Wer Medien aufmerksam verfolgt, der wird einen solchen „Aufmerksamkeits-Switch“ häufig und gekonnt inszeniert beobachten können. Die Wichtigkeit von Nachrichten in scheint einen starken Einfluss auf das Konsumverhalten, die Zufriedenheit & die Kommunikation von Bürgern in Deutschland zu haben.

Was aber sagen wohl Kommunikationsforscher, wie etwa der österreichische Kommunikationsforscher Paul Watzlawick dazu? Sein ironisches Buch „Eine Anleitung zum Unglücklichsein“ haben wir uns in diesem Podcast zu Rate gezogen und speziell das Kapitel selbsterfüllende Prohpezeihungen auf die heutige Lage übertragen. Wird der Mensch dem Schicksal erliegen, dass er eben genau das bekommt, was er dringlichst versucht zu vermeiden, wie es auch mit Ödipus geschehen ist?

Findet es in unserer neuen Folge heraus!

Marian & Tristan aka „Dr. Ruprecht“ & „Prof. Kosmos“

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Wieder da!

00:01:15 Anleitung zum Unglücklichsein

00:05:25 Rekapitulation von Watzlawicks Aussagen

00:09:40 Corona-Virus als selbsterfüllende Prophezeihung?

00:11:50 Nachrichten & Panik

00:16:45 Handeln oder Nicht-Handeln?

00:20:00 Eine positive Lebenseinstellung als Schlüssel?

00:27:38 Die Philosophie der Möglichkeiten

00:30:25 Vernunft vs. Emotion

00:34:20 Wie mit Panik umgehen?

00:38:20 Reale Angst erkennen lernen

Liebe Freunde des DENKMAL Podcasts!

Heute wartet eine ganz besondere Folge auf euch, denn wir erzählen euch ein wenig über unsere Vergangenheit. Dazu zählen zum größten Teil unsere Erfahrungen als Jungunternehmer im Nahrunsergänuzungsmittelbereich durch Gründung der Firma Sciba Nutrition, aber auch Einblicke in unsere „Freundschaft“.

Wer schon immer mit dem Gedanken gespielt hat, Selbständig zu werden, der ist wohl bei dieser Folge genau richtig, denn wir behandeln alle Fehler, die wir mit unserem Unternehmen gemacht haben und nicht erneut machen würden. Natürlich ist unser Podcast nicht gleichzusetzen mit einem ausführlichen Marketing-Seminar, allerdings können wir aus unserer Erfahrung ein Gefühl dafür mitgeben, dass man sich nicht dafür schämen braucht zu scheitern, ganz im Gegenteil: Aus Leid wächst meist eine neue Form der Freude. Und so stehen wir am Ende unserer „Karriere“ als Unternehmer in einer anderen Form der Öffentlichkeit dar, die uns wesentlich besser gefällt und viel mehr unserem Wesen entspricht: Als Podcaster, die mit Leib und Seele bei der Sache sind.

Welche Fragen haben wir konkret beantwortet?

Was für Fehler haben wir gemacht?

Sind wir selbst Schuld an unserer Misere, oder haben auch externe Faktoren dazu beigetragen?

Wann ist der Zeitpunkt, wo man anfangen bzw. aufgeben sollte?

Wie sollte man mit Enttäuschung im Unternehmertum umgehen?

Wie stehen wir zu modernen Darstellugsformen von „Freiberuflern“ (Stichwort MLM-Systeme)?

Viel Spaß mit unserer 8. Folge wünschen

Marian & Tristan aka „Dr. Ruprecht“ & „Prof. Kosmos“

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Der Anfang

00:02:05 Ein Unternehmen gründen?

00:05:00 Unsere Vision

00:10:54 Reicht Kundenzufriedenheit?

00:11:29 NOVUM erklärt

00:17:22 Glaube bei Wirkstoffen

00:21:11 Wahrnehmung der Resonanz

00:24:24 Selbstdarstellung

00:31:20 Egoismus & Marketing

00:36:10 Ausblicke

Kaffee, Tee, Schokolade… und Meth? Was haben alle diese Dinge gemeinsam? Richtig! Wir könnten sie alle irgendwie als Drogen einordnen, die den Menschen in seinem Leben beeinflussen … können! Ob diese Drogen dabei nur eine unterschwellige Wirkung haben, oder eine direkte, ist dabei vorerst unwichtig, denn die Summe aller Substanzen, die ein Mensch täglich zu sich nimmt, hat wesentliche Auswirkungen auf seine langfristige Entscheidungsfindung. Wichtig ist, zu erkennen, dass es gar nicht so sehr darum geht, diese Auswirkungen als positiv oder negativ zu kategorisieren, sondern vielmehr sie bewusst wahrzunehmen. Denn erst, wenn wir uns über die Wirkungen bewusst werden, können wir darüber nachdenken, ob die Droge für uns in unserem Alltag Sinn macht, oder ob dessen Konsum sich negativ auf unser Erleben auswirkt.

Wofür stehen wir also in dieser Folge unseres Podcasts ein? Ganz einfach: Für den bewussten Umgang mit Drogen, der vor allem beigebracht werden sollte. Denn, wenn ein Kind nicht über Drogen aufgeklärt wird, sondern ein Verbot erhält, dann wird sich gerade deshalb ein besonderes Interesse entwickeln, welches ohne erkennbares Vorbild zu einem übertriebenen Konsum führt, weil das Kind seine Grenzen austesten möchte. Anstatt Drogen vorab zu verteufeln, sollten wir sie als einen essentiellen Bestandteil unseres Lebens anerkennen und den Respekt vor berauschenden Substanzen lehren und lernen. Wie wir auf diese Conclusio gekommen sind?

Indem wir folgende Fragen beantwortet haben:

Was steuert die Politik zur Aufklärung über Drogen bei?
Seit wann nutzt der „bewusste“ Mensch Drogen?
Wieso entwickeln wir überhaupt Süchte und was hat das mit der Erziehung zu tun?

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 „Drogen sind illegal, weil sie verboten sind!“

00:02:38 Jugend & Anerkennung

00:06:18 spirituelle Weisheit von Kindern

00:10:26 Drogen als Suche nach Anerkennung

00:11:24 Definition von Drogen

00:14:40 Positiver Nutzen von Drogen?

00:20:28 Den Umgang lernen

00:30:24 Drogenkonsum ist natürlich!

00:33:07 Respekt haben

Viel Spaß mit der neuen Folge!

Marian & Tristan aka
„Dr. Ruprecht“ & „Prof. Kosmos“

Es gibt mal wieder Neues von uns… und das mit voller Wucht! Wir haben uns in der 6. Folge unseres DENKMAL Podcasts ein Thema vorgenommen, dass uns schon beschäftigt, seitdem unser waghalsiger Intellekt aus dem Kokon unserer leichtlebigen Jugend entfleucht ist: Gesundheit. Ob es nun Diskussionen in der Schule waren, der Drang ein Studium zu beginnen oder unsere Unternehmensgründung, alles war stets mit dem Interesse an den einfachen Zusammenhängen um das Verständnis von Gesundheit & Krankheit verknüpft. Nach mehreren Jahren intensiver kritischer und skeptischer Auseinandersetzung mit verschiedenen Konzepten, verraten wir euch in der Folge, warum wir gerade nicht mehr auf Patentrezepte setzen, sondern für mehr Individualität und Zufriedenheit im alltäglichen Leben plädieren, damit wir stets im Innen und Außen gesund bleiben können.

Mit den folgenden Fragen haben wir uns auseinandergesetzt:

Was haben physikalische Erkenntnisse in der Quantenmechanik mit Gesundheit zu tun?
Was war zuerst da, die Probleme in der Welt oder im Menschen? (Henne-Ei-Analogie)
Was sagen uns aktuelle Definitionen über das Verständnis von Gesundheit?
Wie erreiche ich den Avatar-Zustand der Gesundheit?
Warum ist die Perspektive auf Themenfelder stets von Wichtigkeit?

Viel Spaß mit unserer Folge! Wir freuen uns auf Feedback.

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Grüße

00:01:24 Diskussionen um Gesundheit

00:04:29 Verständnis um Krankheit

00:09:17 Henne-Ei Analogie

00:13:08 Der Mensch als Grenze

00:19:12 Bewusstsein schaffen

00:25:06 Dankbarkeit

00:27:42 Recht haben wollen ist „Gift“

00:30:25 Umgang mit Langeweile

00:34:17 Zufriedenheit & Gesundheit

00:36:17 Wie erreicht man den Avatar-Zustand?

Wöchentlich, jeden Sonntag eine neue Folge! Wir freuen uns euch die fünfte Folge unseres „ungeschnitten & voll im Flow“ Podcast präsentieren zu können. Wir hoffen darauf, euch jedes mal zu mehr Toleranz anregen zu können und eure Perspektive zu erweitern. Diesmal zum Thema Radikalität: Sollten wir Gesetze abschaffen? Ist das Bedürfnis nach Sicherheit nur ein Glaube? Und wie kann man in einer unperfekten Welt seinen eigenen „perfekten“ Weg finden? Hört gerne rein! Bei Ideen schreibt uns gerne auf Instagram oder über unsere Webseite, eure Podcaster Marian und Tristan. (P.S. Tristan meinte Faschismus, nicht Feudalismus)

Alles, worüber wir sprechen, ist frei improvisiert, daher sind auch wir nicht fehlerfrei. Wir bemühen uns aber um eine logische und nachvollziehbare Argumentation. Falls euch Ideen einfallen oder ihr einfach Kritik äußern wollt, sind wir dankbar und nehmen diese gerne an. Erzählt auch gerne euren Freunden und Bekannten von dem Podcast, wenn ihr glaubt, dass wir einen positiven, toleranten Einfluss auf die Zuhörer haben. Danke!

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Eröffnungsrede

00:04:00 Intoleranz tolerieren

00:09:01 Sollten wir Gesetze abschaffen?

00:14:25 Radikalität 

00:16:58 Glaube an Sicherheit

00:22:13 Sprache als Transmitter

00:26:08 Eine perfekte Welt

00:30:32 Das Maß finden

Neue Folge, neues Glück. Von nun an werden unsere Folgen zwar etwas kürzer werden (etwa 40 Minuten), dafür aber umso spannender. Wir hoffen euch also wöchentlich durch unseren Gesprächsflow mitreißen zu können.

Was aber ist diesmal unser Thema? Ganz einfach, etwas was jeden betrifft: Alltagsphilosophie. Was bringt es uns über alltägliche, gewohnte Vorgänge und Handlungen nachzudenken und hinter die Kulisse von Social Media, Arbeitshierarchien oder Süchten zu schauen? Das wollen wir zusammen mit euch ergründen. Wir freuen uns auf Feedback und wünschen euch viel Vergnügen.

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Vorhang auf

00:00:59 Alltagsphilosophie

00:03:35 Sucht

00:06:32 Sinnlose Arbeit?

00:16:18 Anonymität & Konflikte Wissensaustausch

00:20:28 Grenzen des Verstandes

00:27:16 Bewusstsein erweitern

00:31:25 Unser Einfluss im Alltag

00:38:06 Was sollte ich mitnehmen?

Nun sind es schon drei im Bunde – Die dritte Knüllerfolge vom denkmalpodcast wartet auf euch! 

Die Wissenschaft ist schon ein interessantes Phänomen der Moderne… Durch die Wissenschaft des aus der griechischen Antike stammenden Europas glauben wir in sehr vielen Fällen schon die absolute Wahrheit gefunden zu haben. Aber wenn wir die Wahrheit tatsächlich schon entdeckt haben, wieso führt sie uns nicht zur Zufriedenheit? Und wieso tun sich seit einigen Jahrhunderten immer größere Missstände auf, egal ob in Politik, Wirtschaft oder Umwelt? Um unseren Ansatz zu erfahren, müsst ihr nur auf Play drücken!

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 (Keine) Begrüßung!

00:01:54 Menschlichkeit

00:08:00 Was, wenn da nichts außer uns wäre?

00:18:13 Rechtfertigungen

00:25:25 Toleranz schaffen

00:36:56 Geschichtsschreibung der Wissenschaft

00:42:31 Relevanz & Interesse

00:47:33 Sehnsucht, aber nach was?

00:55:34 Pause

00:56:48 Die Zukunft der Gesellschaft

01:06:22 Alternativen

01:13:15 Conclusio: Es ist eine Entwicklung

Unser Motto lautet: Ungeschnitten und voll im Flow. In diesem Sinne geht es weiter mit Episode 2 und brandneuen und spannenden Themen. Zusätzlich haben wir für euch zu Beginn eine kleine Vorstellungsrunde gestartet. Erwartet nun aber nicht, dass wir in Zukunft ausführliche Begrüßungen und Verabschiedungen mit aufnehmen! Denn unser Podcast soll real und spontan bleiben.

Wir machen uns keinerlei Notizen und planen unsere Folgen nicht. Umso mehr lieben wir es, über Themen zu sprechen, für die wir brennen und die unserer Kreativität und Phantasie fordern. Wie sind wir also von dem anfänglichen Thema der Zeit auf das moderne Thema des Fleischersatzes und des Veganismus gekommen? Dazu müsst ihr euch die Folge schon anhören…

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Vorstellung & Begrüßung

00:03:06 Skeptizismus

00:06:15 Philosophische Ansätze über die Zeit

00:13:17 Träume

00:21:06 Erinnerungen

00:27:35 Philosophische Ansätze über den Raum

00:33:20 Der Faktor der Wahrnehmung

00:38:58 Der Tod als Dimensionwechsel

00:48:50 Karma

00:54:34 Teil 2: CLEAN MEAT?!

01:03:30 Verschwörungstheorien

01:10:48 Expertenmeinungen

01:19:08 Toleranz & Liebe

Kein langes Herumgerede! Ohne Einleitung starten wir beide (Marian und Tristan) mit einem spontan improvisierten DEEPTALK.

Begleite uns durch die verschiedensten Themen, mit all ihren Höhen und Tiefen. In schönen Metaphern, kritischen Auseinandersetzungen und logischen Schlussfolgerungen zieht sich ein klarer roter Faden durch den Podcast, der in wundervollen Aphorismen endet.

Über die Themen verraten wir nicht allzu viel… Hört es euch lieber gleich an!

Inhaltsverzeichnis

00:00:00 Vorspiel

00:03:03 Sei der Dirigent deines Lebens

00:08:55 Naturgesetze

00:23:06 Glaube und Wissen

00:33:04 Zweiter Akt

00:36:16 Veränderungen auf unserem Planeten

00:45:47 CO2-Steuer

00:51:20 Aristokratie und Proletariat

01:00:19 Wandel durch das Internet

01:03:40 Spiritualisierung der Gesellschaft

01:16:01 Nachspiel